BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information
LESERBRIEFE

"Protestanten ohne Protest" - Anima Fehn nimmt Stellung zum Handbuch der Geschichte der Pfälzischen Landeskirche im Nationalsozialismus
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Dienstag, den 21. Juni 2016 um 11:44 Uhr

Anima Fehn aus Speyer schreibt zum Beitrag "Protestanten ohne Protest" der Pfälzischen Landeskirche, der auch anlässlich der Frühjahrssynode vom 1. bis 4. Juni in speyer/aktuell und Durchblick veröffentlicht worden war.

 
 
Offener Brief von Eberhard Spitzer an den Oberbürgermeister zum Thema Trauerhalle
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Dienstag, den 26. April 2016 um 12:20 Uhr

Der Speyerer Künstler Eberhard Spitzer macht in einem offenen Brief Vorschläge zur neuen Ausgestaltung der Trauerhalle auf dem Friedhof:

 
 
Lesermeinung: Zunehmende "Versteinerung - Außengelände des Sozialgerichts Speyer: ist diese "Mondlandschaft" die Zukunft?
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Montag, den 25. April 2016 um 14:39 Uhr

Ein Bau in einer Mondlandschaft! Ist das die Zukunft? Diese Frage stellt Dr. Waltraud Jobst aus Speyer und meint damit das Außengelände des renovierten Speyerer Sozialgerichts: "Bei der Betrachtung der Außenanlage um den Neubau läuft es mir als Passantin kalt den Rücken hinunter. Eine Steinwüste aus dunklem Schotter mit einem Alibibäumchen in der Mitte!

 
 
Lesermeinung: Betina Knoch fordert Verantwortungsbewußtsein beim Thema Naturschutz Mensch und Hund
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Mittwoch, den 30. März 2016 um 09:09 Uhr

Menschen leben seit undenklichen Zeiten mit Hunden zusammen. Als Hundehalter muss man sich gegen Vorurteile wehren und man muss lernen, die Interessen des Hundes und der Mitmenschen miteinander zu vereinbaren. Trotzdem bringt es immer noch enorme Vorteile, mit einem Hund oder auch mit mehreren Hunden zu leben. Im Gegensatz zu früher muss allerdings so einiges bedacht und geplant werden.

 
 
Lesermeinung: Wolfgang Arndt aus Speyer sieht die Ursachen für den Aufstieg der AfD beim Sozialabbau
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Samstag, den 19. März 2016 um 14:24 Uhr

Zum "KLARTEXT" über den Versuch einer Wahlanalyse nimmt Wolfgang Arndt aus Speyer Stellung: "Klaus Stein hat in seiner Wahlanalyse wichtige Punkte im Klartext benannt die ich weiter ausleuchten möchte. Ihn hat es nicht überrascht dass die AfD in Speyer Nord und West ihre besten Stimmergebnisse hatte. Warum eigentlich, ist zu fragen?  Der Aufstieg der national-konservativen und in Teilen rechtsextremen  AfD hat vor allem zwei Ursachen.

 
 
Lesermeinung: Thema Dombauverein: Der Speyerer Eberhard Spitzer fragt sich, ob es bei Dom-Kustos Schappert nur um Macht geht
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Freitag, den 08. Januar 2016 um 09:57 Uhr

Viele Fragen stellt der Speyerer Eberhard Spitzer im Zusammenhang mit dem Rücktritt des Vorsitzenden des Dombauvereins, Dr. Wolfgang Hissnauer: "Wir Speyerer und alle Menschen die sich ideell und finanziell für die Finanzierung der Sanierungs- und Erhaltungskosten einsetzen, lieben den Dom, egal ob Christen oder Nichtchristen. Er ist Weltkulturerbe und gehört der Menschheit und nicht einer mächtigen Institution.

 

 
 
Lesermeinung: Gerhard Boegner aus Speyer zum Haushalt 2015: "Haltepunkt-Speyer-Süd einsparen"
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Dienstag, den 15. Dezember 2015 um 12:20 Uhr

"Der Haushaltsplan, den Herr Oberbürgermeister Eger vorlegt, enthält so viele Unwägbarkeiten, dass ich die Damen und Herren des Stadtrates nur bitten kann, ihm nicht zuzustimmen. Die Gründe: 1.    Vor einiger Zeit forderte Herr Oberbürgermeister Eger, dass private Bauherren mehr 'bezahlbaren' Wohnbau schaffen sollen. Gleichzeitig will er in seinem Haushaltsplan die Gewerbesteuer von 230 % auf 250 % erhöhen. Diese Erhöhung müssen die Handwerker und diejenigen, die diesen bezahlbaren Wohnraum erstellen sollen, voll an die Auftraggeber weitergeben. Das kann doch nicht funktionieren. 2.    Ich erinnere an den Haltepunkt Süd. Bis heute liegt keine Garantie der Deutschen Bahn vor, welche Kosten jetzt und in Zukunft auf die Stadt Speyer zukommen werden.

 
 
Lesermeinung: "In Paris wird begrünt, in Speyer zugepflastert"
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Montag, den 07. Dezember 2015 um 11:30 Uhr

Den aktuellen Weltklimagipfel in Paris nimmt Hans-Peter Cußler aus Speyer zum Anlass, sich über seine Heimatstadt Gedanken zu machen: "In Paris tagt der Weltklimagipfel und sucht mit prominenter Beteiligung Wege aus der Weltumweltkrise. Wie kann man der Erderwärmung, der Luftverschmutzung, der Treibhausgase etc. beikommen? Was ist zu tun, damit sich unsere Städte durch den Klimawandel nicht noch mehr aufheizen?

 
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 4 von 15