BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Vertreter aus Kirche und Diakonie, Politik und Gesellschaft, Freunde, Familie und Weggefährten haben am Samstag im Gotte...
Am Samstag besuchte Kosmonaut Oleg Nowizki Europas größte Raumfahrtaustellung "Apollo and beyond" im Technik M...
Papst Franziskus hat den Generalvikar des Bistums Speyer Dr. Franz Jung zum neuen Bischof von Würzburg ernannt. Die Erne...
LUFA Speyer erhält neuen Emissionsspektrometer - Fast 80.000 Euro für Ersatzbeschaffung
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Sonntag, den 28. Januar 2018 um 11:21 Uhr
Der Emissionsspektrometer ist ein zentrales Gerät in der Landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt (LUFA) in Speyer, das bei der Untersuchung fast aller Proben zum Einsatz kommt, bei denen Elementbestimmungen durchzuführen sind. Der Werksausschuss LUFA des Bezirksverbands Pfalz hatte kürzlich fast 80.000 Euro für eine Ersatzbeschaffung bewilligt, da das vorhandene Gerät von 2003 ersetzt werden musste.

Mithilfe der optischen Emissionsspektrometrie können eine Vielzahl von Elementaranalysen in kurzer Zeit durchgeführt werden; auch lassen sich damit kleinere, mittlere und hohe Konzentrationen der Elemente messen. Das Gerät ist damit das „Arbeitspferd“ in der anorganischen Analytik der LUFA, die Untersuchungen von Düngemitteln, Futtermitteln, Böden, Klärschlamm, Wasserproben und vieles mehr umfasst. Das Gerät ist flexibel einsetzbar; so können tagsüber diverse Proben in kleinen Serien vermessen werden, während es im Nachtbetrieb für große Probenserien eingesetzt wird. (spa/Foto: LUFA)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.