BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Papst Franziskus hat den Generalvikar des Bistums Speyer Dr. Franz Jung zum neuen Bischof von Würzburg ernannt. Die Erne...
von Hansgerd Walch Aschermittwoch, der Beginn der Fastenzeit, ist auch traditionell ein Tag, an dem Redner der politisc...
Nach dem positiven Votum des Stadtrates, der erfolgreichen Bewerbung und der Genehmigung der erforderlichen Fördermittel...
Speyer heute

100 Aquarelle aus dem Nachlass der Speyerer Künstlerin Ilse Barbig werden verlost - Erlös geht zu 100 Prozent an Kinderhospiz Sterntaler
SPEYER | Speyer heute
Freitag, den 02. Februar 2018 um 17:05 Uhr

Gemeinsam mit der Speyerer Kunsthistorikerin Dr. Cornelia Vagt-Beck veranstaltet die Volksbank Kur- und Rheinpfalz im März eine Verlosung von 100 Werken aus dem Nachlass der Speyerer Künstlerin Ilse Barbig. Der Loseinsatz kommt vollständig dem einzigen stationären Kinderhospiz in der Metropolregion Rhein-Neckar in Dudenhofen zugute, das vom Mannheimer Verein Kinderhospiz Sterntaler e. V. geführt wird. Mit einer Auftaktveranstaltung in der Hauptstelle der Volksbank Kur- und Rheinpfalz startet am 1. März 2018 die Aktion "Sternbilder".

 
 
Länger gedauert als geplant: Speyerer Landwehrstraße für Verkehr wieder freigegeben
SPEYER | Speyer heute
Freitag, den 02. Februar 2018 um 15:15 Uhr

Seit Freitag, 11:30 Uhr, ist die Landwehrstraße mit der Brücke wieder befahrbar. Nach der umfassenden Baumaßnahme, die im Juli 2017 begonnen hatte, ist die Kreuzung  Iggelheimer Straße/ Kurt-Schumacher-Straße/ Landwehrstraße wieder komplett für den Verkehr freigegeben. An der Brücke wurden Betonschäden behoben, die Abdichtung und der Fahrbahnbelang sowie die Übergangskonstruktionen erneuert. Zum besseren Schutz von Radfahrern wurden die Brückengeländer erhöht. Die Brückensanierung  in Höhe von 420.000 Euro wurde komplett aus Landesmitteln finanziert.  Darüber hinaus wurde der gesamte Kreuzungsbereich zugunsten der Radfahrer und Fußgänger umgebaut.

 
 
Von politischen Entwicklungen, Interviews und Reisereportagen: Auch vier Speyerer Schulen bei Landes-Schülerzeitungswettbewerb ausgezeichnet
SPEYER | Speyer heute
Freitag, den 02. Februar 2018 um 08:11 Uhr

Sie berichten über Politik, führen Interviews und reisen mit ihren Lesern in ferne Länder. "Die 25 Sieger des Schülerzeitungswettbewerbs informieren, unterhalten und berichten. Sie sind damit nicht nur wichtig für ein lebendiges Schulleben, sie sind es auch für eine lebendige demokratische Kultur – in der Schule und darüber hinaus", sagte Bildungsstaatssekretär Hans Beckmann bei der Preisverleihung des Schülerzeitungswettbewerbs 2016/2017 in Ludwigshafen. Beckmann zeichnete heute die fünf Landessieger in den Kategorien Grundschule, Realschule plus, Gymnasium, Förderschule und Online-Zeitung aus.

 
 
Neu und schulgeldfrei: Träger des Sankt Vincentius Krankenhauses gründet Schule für Physiotherapie in Speyer
SPEYER | Speyer heute
Freitag, den 02. Februar 2018 um 08:01 Uhr

Die Krankenhausstiftung der Niederbronner Schwestern, Träger des Sankt Vincentius Krankenhauses, eröffnet eine Schule für Physiotherapie in Speyer. Ab Oktober 2018 können mindestens 25 Schüler erstmalig ihre Ausbildung zum staatlich anerkannten Physiotherapeuten (m/w) in Speyer beginnen. Dafür wird das Wohnheim St. Hildegard in der Gerhard-Hauptmann-Straße 3 nach modernen Standards umgebaut. Der Gesundheitsbereich ist eine stark wachsende Branche, insbesondere der Berufszweig Physiotherapie. Ein abwechslungsreicher und spannender Ausbildungsberuf mit sehr guten Zukunftsaussichten.

 
 
1.000 Unterschriften: SPD-Fraktion und "Initiative Adenauerpark" hinterfragen bei Begehung Planungen kritisch
SPEYER | Speyer heute
Freitag, den 02. Februar 2018 um 07:59 Uhr

Die SPD-Fraktion im Stadtrat Speyer hat sich vor einigen Tagen mit der "Initiative Adenauerpark" zu einer Begehung getroffen. Mit dabei war auch OB-Kandidatin und Stadtverbandsvorsitzenden Stefanie Seiler. Die Initiative hat über 1.800 Unterschriften gegen die aktuell geplante Umgestaltung des Vorplatzes und des Parkumfelds der Stadtverwaltung übergeben, wie die Initiatorinnen Ilona Hoffmann und Annette Reis bei der Begehung mitteilten. Diese große Anzahl Speyerer Bürgerinnen und Bürger haben sich innerhalb von nur zwei Wochen mit ihrer Unterschrift gegen die aktuellen Pläne gewandt.

 
 
Anfrage der Speyerer Wählergruppe zur Überplanung des Postplatzes
SPEYER | Speyer heute
Dienstag, den 30. Januar 2018 um 08:22 Uhr

"Für die Speyerer Wählergruppe (SWG) ist die Überplanung des Postplatzes ein wesentlicher Beitrag zur Stadtentwicklung, zum Stadtmarketing, zur Wirtschaftsförderung und hat hohe Priorität. Vor zwei Jahren, im Dezember 2015 erklärte Oberbürgermeister Eger im Stadtrat, dass eine Überplanung des Postplatzes bereits erfolgt sei. Die Speyerer Wählergruppe bittet daher um eine ausführliche Sachstandmitteilung", heißt es in einer Anfrage der SWG für die Stadtratssitzung am 1. Februar.

 
 
Grüne und Wählergruppe wollen das Thema "Gestaltung des Eingangsbereiches Adenauer-Park" im Stadtrat behandeln
SPEYER | Speyer heute
Dienstag, den 30. Januar 2018 um 08:06 Uhr

"Wir Grünen sind der Meinung, dass die jetzige Eingangsgestaltung mit den eindrucksvollen Götterbäumen, den Beeten und Sträuchern erhalten bleiben und lediglich ein Zugang von außen zu einer behindertengerechten Toilettenanlage geschaffen werden sollte", heißt es in einem Antrag der Grünen zur Umgestaltung des Adenauerparks. In der Bevölkerung sei das Gestaltungskonzept des Büros Bauer zum Vorplatz des Adenauerparks, wie es im Bau-und Planungsausschuss vorgestellt wurde, kritisch beurteilt worden, wie man an einer Unterschriftenliste sehen könne. Deshalb wollen die Grünen im Stadtrat noch einmal darüber beraten.

 
 
Gute Berufsaussichten: Abschlussfeier an der Speyerer Diakonissen Physiotherapieschule
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 29. Januar 2018 um 17:55 Uhr

Sieben angehende Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten haben vergangene Woche erfolgreich ihre staatliche Abschlussprüfung an der Diakonissen Physiotherapieschule in Neustadt an der Weinstraße abgelegt. Seit 2017 ergänzt die etablierte Schule das Ausbildungszentrum für Gesundheit und Soziales der Diakonissen Speyer-Mannheim. Nach dreijähriger Ausbildung nahmen sieben Absolventinnen und Absolventen am 26. Januar ihre Abschlusszeugnisse in Neustadt an der Weinstraße entgegen. Schulleiter Markus Bien betonte in seiner Rede die guten Berufsaussichten sowie die vielseitigen Tätigkeitsfelder des Gesundheitsfachberufs. "Jeder und jede kann sich den eigenen Neigungen entsprechend orientieren und spezialisieren", so Bien.

 
 
Naturnahes Gärtnern: Stadt Speyer veröffentlicht Broschüre - Lebensraum Rund um das Haus
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 29. Januar 2018 um 16:14 Uhr

"Naturnahes Gärtnern" lautet der Titel der Broschüre, die Umweltdezernentin Stefanie Seiler heute im Stadthaus vorgestellt hat. Sie erscheint begleitend zum Programm der Bieneninitiative Speyer und dem Beitritt der Stadt Speyer zum Bündnis "Kommunen für Biologische Vielfalt" und rechtzeitig zur beginnenden Gartensaison. "Wer einen naturnahen Garten anlegt oder seinen Balkon begrünt, hat viel Spaß mit der Natur und hilft beim Umwelt- und Klimaschutz", wirbt Beigeordnete Seiler und fügt hinzu: "Selbst ein kleiner Vorgarten kann zum Lebensraum werden." Bei der Stadtgärtnerei sei in den letzten Jahren ein Umdenk-Prozess beim Bepflanzen städtischer Flächen eingesetzt.

 
 
"Dom-Info" für internationale Besucher: Anlaufstelle für alle Dom-Besucher mit neuer Beschilderung
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 29. Januar 2018 um 13:08 Uhr

Das "Dom-Besucherzentrum" heißt jetzt "Dom-Info". Kurz, klar und international verständlich mit neuer, eindeutiger Beschilderung. „Jeder, der sich dem Dom nähert, soll bereits von weitem sehen, dass es bei uns Informationen zum Dom gibt“, erklärt der Leiter des Dom-Besuchermanagements Bastian Hoffmann die neue Kennzeichnung. „Damit uns nicht nur die Speyerer gut finden, wollen wir es mit dem großen Schriftzug ‚Dom-Info‘ insbesondere den internationalen Besuchern einfacher machen, zu uns zu gelangen“.

 
 
Speyer SPD-OB-Kandidatin Stefanie Seiler setzt sich für die Einführung eines Behindertenbeirates ein
SPEYER | Speyer heute
Sonntag, den 28. Januar 2018 um 11:44 Uhr

"In Gedenken an unseren verstorbenen Behindertenbeauftragen Wolfgang Brendel, der sich mit vielen anderen über zwei Jahrzehnte mit vollem Tatendrang und nachhaltig für eine barrierefreie Stadt eingesetzt hat, möchten wir mit dieser Initiative auch sein Lebenswerk unterstreichen. Leider haben wir nicht mehr geschafft, dass Herr Brendel mit uns diese Idee diskutieren und ausarbeiten konnte. Dennoch sind wir davon überzeugt, dass ihn eine sachliche Auseinandersetzung sehr gefreut hätte", teilt die SPD-Vorsitzende und Oberbürgermeisterkandidatin Stefanie Seiler in einer Presseerklärung mit.

 
 
LUFA Speyer erhält neuen Emissionsspektrometer - Fast 80.000 Euro für Ersatzbeschaffung
SPEYER | Speyer heute
Sonntag, den 28. Januar 2018 um 11:21 Uhr

Der Emissionsspektrometer ist ein zentrales Gerät in der Landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt (LUFA) in Speyer, das bei der Untersuchung fast aller Proben zum Einsatz kommt, bei denen Elementbestimmungen durchzuführen sind. Der Werksausschuss LUFA des Bezirksverbands Pfalz hatte kürzlich fast 80.000 Euro für eine Ersatzbeschaffung bewilligt, da das vorhandene Gerät von 2003 ersetzt werden musste.

 
 
Neujahrsempfang der Speyerer Grünen: Familienministerin Spiegel bleibt trotz persönlicher Anfeindungen und Bedrohungen bei ihrer humanen Flüchtlingspolitik - OB-Kandidatin Münch-Weinmann will im Wahlkampf mit Frauenpower punkten
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 24. Januar 2018 um 18:20 Uhr

"Ich stehe weiter für Menschenrechte und Menschenwürde, lasse mich nicht davon abbringen." Die rheinland-pfälzische Familienministerin Anne Spiegel leiß beim Neujahrsempfang der Speyerer Grünen am Sonntagvormittag in "philipp 1" keinen Zweifel, dass sie trotz persönlicher Anfeindungen und Bedrohungen nicht von der eingeschlagenen humanen Flüchtlingspolitik abweichen wird. Zuvor hatte Dr. Ove Karsten Lorenz bei der Begrüßung der etwa 100 Gäste, darunter die SPD-Oberbürgermeisterkandidatin und Beiogeordnete Stefanie Seiler sowie den Landtagsabgeordneten Reinhard Oelbermann (CDU) es als Schande bezeichnet, dass nicht nur die Ministerin, die mit ihrem vierten Kind schwanger ist, sondern auch deren Kinder bedroht werden und Personenschutz brauchen.

 
 
Speyer: Energie- und Baumesse 2018 ein voller Erfolg - EnergieAgentur Speyer-Neustadt/Südpfalz mit der Messe in ihr Jubiläumsjahr gestartet
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 22. Januar 2018 um 15:55 Uhr

Nach Auffassung des Vorsitzenden der EnergieAgentur Speyer-Neustadt/Südpfalz, HansJoachim Ritter und des Messemanagers Oliver Bosch war die 11. Energie- und Baumesse Speyer 2018 (mit Immobilien), die am vergangenen Wochenende in allen Sälen der Stadthalle Speyer durch den Messeveranstalter Mattfeldt & Sänger Marketing und Messe AG in Kooperation mit der EnergieAgentur Speyer-Neustadt/Südpfalz veranstaltet wurde, wieder ein voller Erfolg. Obwohl erstmals eine Eintrittsgebühr erhoben wurde, haben an beiden Messetagen rund 3.000 Gäste, nahezu so viel wie im Vorjahr, die Messe besucht.

 
 
Speyerer Popfasnacht: Die U18-PARTY in der HALLE 101
SPEYER | Speyer heute
Freitag, den 19. Januar 2018 um 09:19 Uhr

Am 11. Februar kocht die Stimmung für jugendliche Besucher zwischen 12 und 18 Jahren bei der Popfastnacht in der Halle 101. Die Türen öffnen um 18 Uhr und bis 24 Uhr darf so richtig abgetanzt werden. Wer möchte kann bei der Faschingsparty fernab von langweiligen Erwachsenen- oder Kinderfasching auch verkleidet kommen. Natürlich darf dabei gute Musik nicht fehlen, um so richtig in Tanzlaune zu kommen. Hierzu heizt DJ The Flow der Menge mit aktuellen Charthits, beliebten HipHop- sowie House-Platten und coolen Rhythmen so richtig ein. Zum ersten Mal begrüßen wir dieses Jahr DJ Sandro P.

 
 
Kompetenter Umgang in realen Situationen: Fortbildung "Interkulturelle Kompetenz und interkulturelles Handeln im beruflichen Alltag"
SPEYER | Speyer heute
Freitag, den 19. Januar 2018 um 09:08 Uhr

Bereits im Dezember 2017 übergab Bürgermeisterun Monika Kabs als zuständige Dezernentin der Volkshochschule Speyer (VHS) die Zertifikate an sechs Prüfungsteilnehmerinnen, die die Fortbildung "Interkulturelle Kompetenz und interkulturelles Handeln im beruflichen Alltag" erfolgreich bestanden haben. Die interkulturelle Fortbildung, die in Kooperation des Paritätischen zusammen mit der VHS durchgeführt wurde, ist ein in Module strukturierter Lehrgang für Verwaltungen, Behörden, den Gesundheits- und Pflegebereich, Bildung, Soziales und Weiterbildung geeignet.

 
 
Wohlfühloase der Tagespflege: Speyerer "Haus Lichtblick" feiert zweijähriges Bestehen
SPEYER | Speyer heute
Donnerstag, den 18. Januar 2018 um 23:21 Uhr

Von Susanne Hedrich
Einem besonderen Anlass gebührt eine besondere Würdigung.  So ist dies ein "literarisches Ständchen" für das "Haus Lichtblick" zu seinem zweijährigen Bestehem im Namen aller Gäste, der Belegschaft mit Einrichtungsleitung. Das "Haus Lichtblick" in der Petschengasse 14 ist eine Wohlfühloase der Tagespflege für Personen, die ihren Alltag nicht mehr selbständig meistern können, oder deren Angehörige in der Betreuung zeitlich eingeschränkt sind. Hier werden die Anwesenden professionell betreut und unterhalten. Für das leibliche Wohl ist mit frischgekochten Speisen bestens gesorgt.

 
 
Initiative inSPEYERed: Startschuss für Speyers sozial-ökologischen Wandel mit Film "Tomorrow"
SPEYER | Speyer heute
Donnerstag, den 18. Januar 2018 um 18:30 Uhr

Am Dienstag, 06.02.2018, um 19 Uhr, zeigt die Initiative "inSPEYERed" den Film "Tomorrow" (F, 2015) im Alten Stadtsaal. Die Aktion gilt als Startschuss für ein monatliches Forum jeden ersten Dienstag im Monat, an dem Interessierte sich vernetzen können, um gemeinsam in ein Denken und Handeln zu ökologischen sowie sozialen Themen zu kommen. Viele Menschen scheuen mittlerweile die Nachrichten und ziehen sich zurück ins Private. Man versucht sich abzukoppeln von der stets angekündigten Apokaplypse durch Energie- und Ressourcenverknappung oder den Klimawandel.

 
 
Breites Speyerer demokratisches Bündnis verurteilt bei gemeinsamer Aktion rechte Hetze - AfD-Anhänger beleidigt Kundgebungsteilnehmer pauschal als Deppen
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 15. Januar 2018 um 14:42 Uhr

"Wer meint, das Thema Frauenrechte für sich entdeckt zu haben, um damit rechte Hetze zu betreiben, der hat nichts verstanden." Mit diesen Worten erteilte Sabrina Albers, Vertreterin des Frauennotrufs Speyer, all denen eine Absage, die mit dem Tod einer 15-Jährigen in Kandel und der Vergewaltigung im Speyerer Domgarten, beides verabscheuungswürdige Verbrechen, ihr tiefbraunes politisches Süppchen kochen. Als unerträgliche Hetztiraden in den (a)sozialen Netzwerken bezeichnete Oberbürger Hansjörg Eger anlässlich einer gemeinsamen Aktion am Samstag  unter dem Motto "Gegen Gewalt und Hetze", zu der das Bündnis für Demokratie und Zivilcourage (Mitglieder sind unter anderen alle im Stadtrat vertretenen Gruppierungen), der Stadtverband des DGB und der Frauennotruf aufgerufen hatten.

 
 
Zeit zur Umkehr: Bewusstsein schärfen für den eigenen Lebensstil angesichts globaler Krisen - Kirchen stellen ökumenisch-geistlichen Übungsweg "erd-verbunden" vor - Hin zu ökologischer Spiritualität
SPEYER | Speyer heute
Sonntag, den 14. Januar 2018 um 21:01 Uhr

Angesichts der globalen Herausforderungen rufen das Bistum Speyer, die Evangelische Kirche der Pfalz, die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in der Region Südwest, die katholischen Hilfswerke Misereor und missio sowie der Trägerkreis des Ökumenischen Prozesses "Umkehr zum Leben – den Wandel gestalten" zu einer spirituellen Erneuerung und zu einer ökologischen Spiritualität auf. "Die lebensbedrohenden Krisen, vom Klimawandel bis zum Insektensterben, von weltweiter sozialer Ungerechtigkeit bis hin zu neuen Kriegsgefahren, sind Ausdruck einer spirituellen Krise. Weil der Mensch glaubt, alles machen zu können, was er kann, ist das Leben auf der Erde bedrohter denn je", erklärten sie bei einem Pressegespräch in Speyer. Als neues Angebot zur Auseinandersetzung mit dem Thema Schöpfungsverantwortung stellten sie den ökumenisch-geistliche Übungsweg "erd-verbunden" vor. Er richtet sich an alle Menschen, die an den Themen Umwelt, Ökologie und Schöpfung interessiert sind.

 
 
Mehr Beiträge...
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 2 von 305