BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Von Klaus Stein  Nachdem wir die Presseerklärung von Hansjörg Eger zur Telefonnummer-Affäre in "facebook"...
Jutta Steinruck, die neue Ludwigshafener Oberbürgermeisterin, und Stefanie Seiler, die sich anschickt, es ihr in Speye...
Bereits zum zweiten Mal innerhalb der letzten Wochen nach dem Missbrauch der städtischen Pressestelle für seinen persö...
Gesamtkosten zur Studie Russenweiher reduzieren sich
Drucken
SPEYER | Termine / Kurzmeldungen
Montag, den 05. Februar 2018 um 16:47 Uhr
Im Winter sind keine Zusatzbeprobungen am Russenweiher erforderlich. Dies ergab ein Fachgespräch mit der Oberen Wasserbehörde (SGD Süd und LfU) und den Fördermittelgebern. Da die vorliegende Datenerhebung der Universität Koblenz-Landau für die wissenschaftliche Auswertung des Binnengewässers als ausreichend bewertet wurde, reduzieren sich die Gesamtkosten um rund 18.000 Euro auf rund 60.000 Euro (zuzüglich Umsatzsteuer). Umweltdezernentin Stefanie Seiler erinnert in diesem Zusammenhang daran, dass die Studie zu 90 Prozent im Rahmen der „Aktion Blau Plus“ gefördert wird.

Auf Grundlage der abschließenden Auswertung der vorliegenden Daten aus den Gewässeranalysen erfolgen die umweltökonomische Bewertung und die Beurteilung der bisher vorliegenden Handlungsvorschläge. Neben dem Ökosystem des Russenweihers sollen auch Kostenaspekte und Nutzergruppen berücksichtigt werden. Hierzu ist im Juni eine Bürgerinformation geplant. Ziel der wissenschaftlichen Studie ist die Ausarbeitung geeigneter Maßnahmen für das von Nährstoffen belastete Gewässer.

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.