Anzeige

BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige GBS

AKTUELLE MELDUNGEN

30 Jahre lang waren Ilona und Herbert Kotter vom TSV Speyer verantwortlich für die Organisation und den reibungslosen Ab...
Am "Tag für Afrika" in dieser Woche hatten Schülerinnen der Oberstufe des Edith-Stein-Gymnasium in Speyer vers...
Bei ihrem ersten Auftritt als gewählte Oberbürgermeisterin informierte die Noch-Beigeordnete Stefanie Seiler im Verkehrs...
Speyerer Hans-Purrmann-Gymnasium als Verbraucherschule Silber ausgezeichnet
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 14. März 2018 um 09:56 Uhr
Im Rahmen des bundesweiten Fachtags für schulische Verbraucherbildung in Potsdam wurde am 2. März das Hans-Purrmann-Gymnasium als erstes Gymnasium in Rheinland-Pfalz als Verbraucherschule Silber ausgezeichnet. Damit wurde das besondere Engagement der Schule bei der Umsetzung von Verbraucherbildung und Fairtrade-Aktionen gewürdigt. Der Schule ist es wichtig, dass Schülerinnen und Schüler in die Lage versetzt werden, ihr eigenes Konsumverhalten wahrzunehmen, zu hinterfragen und sich gezielt für faire, nachhaltige Alternativen zu entscheiden.

Schon die Schülerinnen und Schüler der Orientierungsstufe setzen sich daher im Unterricht und in Arbeitsgemeinschaften mit Themen wie artgerechter Tierhaltung und Lebensmittelverschwendung auseinander. Darüber hinaus sollen die HPG-Schüler lernen, sich verantwortungsbewusst im Internet zu verhalten.
Verbraucherbildung wird sehr praxis-nah vermittelt und ist tief im regulären Schulalltag verankert. Sie wird aber auch außerhalb des Unterrichts sichtbar, etwa durch spezielle "Fair-Teil-Pausen" oder den regulären Pausenverkauf fair gehandelter Produkte.
Für dieses besondere Engagement verleiht der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) 2018 zum ersten Mal die Auszeichnung "Verbraucherschule" an eine rheinland-pfälzische Schule. (spa)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.