BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Elf pädagogische Fachkräfte aus den katholischen Pax Christi Kindertageseinrichtungen haben zum Abschluss ihrer sechstäg...
Zum ersten Mal fand am Edith-Stein-Gymnasium in Speyer der "Berufs- und Studieninformationstag" statt. Ehemali...
Bei laufendem Betrieb sind in dieser Woche die letzten beiden Stationen des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses aus der ...
Arbeit die Früchte trägt: Neue Erzieher und Sozialassistenten feiern himmlischen Moment
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Freitag, den 22. Juni 2018 um 20:40 Uhr
Für 107 Schülerinnen und Schüler der Diakonissen Fachschule für Sozialwesen gab es in dieser Woche Grund zu feiern: Sie schlossen erfolgreich ihre Ausbildung in den Bildungsgängen Sozialpädagogik und Höhere Berufsfachschule Sozialassistenz ab. 81 Erzieherinnen und Erzieher haben am 19. Juni ihr Examen an der Diakonissen Fachschule für Sozialwesen gefeiert, einen Tag zuvor erhielten 26 staatlich geprüfte Sozialassistentinnen und -assistenten ihre Zeugnisse. Zwölf von ihnen haben zugleich ihre Fachhochschulreife erlangt.

Die Prüfungen überstanden, das Zeugnis in der Hand – ein wahrhaft himmlischer Moment, sagte Schulleiter Pfarrer Matthias Kreiter anlässlich der Abschlussfeiern im Diakonissen-Mutterhaus. "Ein Stück vom Himmel kann man auch erleben, wenn das Zusammenleben von Menschen gelingt –  wenn Menschen sich achten, wertschätzend miteinander umgehen und auf die Stärken und Fähigkeiten des anderen schauen", so Kreiter. Zu diesem gelingenden Leben tragen Sozialassistenten und Erzieher bei. "Sie helfen kleinen und großen Menschen, Wege und Lösungen für das Leben und das Miteinander zu finden", sagte der Schulleiter. Den Absolventinnen und Absolventen wünschte er, dass sie in ihrem beruflichen und privaten Leben immer wieder himmlische Momente erleben werden.
Glückwünsche des Vorstandes der Diakonissen Speyer-Mannheim, dem Träger der kirchlichen Privatschule, überbrachte Vorsteher Pfarrer Dr. Günter Geisthardt. "Als Erzieherinnen und Erzieher haben Sie es nicht mit Material zu tun, das es zu formen gilt, sondern mit einzigartigen Geschöpfen Gottes. Jeder und jede ausgestattet mit Gaben und Fähigkeiten", erklärte er. Diese Gaben und Fähigkeiten mit zu entdecken und zu fördern, sei eine erfüllende Aufgabe. "Ich wünsche Ihnen, dass Sie immer wieder erleben dürfen, wie Ihre Arbeit Früchte trägt", so der Diakonissen-Vorsteher.
Für herausragende Leistungen erhielten insgesamt acht Schülerinnen und Schüler eine Auszeichnung des Fördervereins der Fachschule. Dessen Vorsitzende Dr. Ute Gehrke nutzte die Gelegenheit, für eine Mitgliedschaft zu werben: Sie sei eine gute Möglichkeit, um auch nach dem Abschluss mit der Schule im Kontakt zu bleiben und zugleich künftige Schülergeneration zu fördern.
Informationen zur Ausbildung: www.diakonissen.de
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.